LABA7-Logo weiß auf transparent

Datenschutzrichtlinie

LABA7 respektiert Ihre Privatsphäre und verpflichtet sich, Ihre persönlichen Daten zu schützen. In diesem Hinweis wird beschrieben, wie wir personenbezogene Daten erfassen und nutzen können und welche Rechte und Wahlmöglichkeiten unseren Besuchern und Nutzern zur Verfügung stehen.


In dieser Mitteilung finden Sie Antworten auf folgende Fragen:
(a) wer wir sind;
(b) wie und warum wir Ihre Daten verwenden;
(c) wenn wir Ihre Daten an andere weitergeben;
(d) wie lange wir Ihre Daten speichern;
(e) wenn wir unsere Mitteilungen versenden;
(f) welche Rechte in Bezug auf personenbezogene Daten Sie besitzen;
(g) wie wir Cookies verwenden;
(h) andere Aspekte, die Sie berücksichtigen sollten.


Im Falle von Anfragen oder wenn Sie eines Ihrer in dieser Mitteilung genannten Rechte ausüben möchten, können Sie solche Anfragen und Wünsche per E-Mail an info@laba7.com senden.

Sie können uns bezüglich aller datenschutzbezogenen Fragen per E-Mail an info@laba7.com kontaktieren.


1. WICHTIGE INFORMATIONEN UND WER WIR SIND

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir, Laba7, UAB, Firmencode 304433443 („LABA7“), darüber, wie wir personenbezogene Daten in unserem Unternehmen verarbeiten, einschließlich der beim Besuch unserer Website erfassten Daten. LABA7 ist der Verantwortliche dieser Daten und verantwortlich für diese Website.
Unsere Website enthält Datenschutzkontrollen, die es Ihnen ermöglichen, zu entscheiden, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Mithilfe der Datenschutzeinstellungen können Sie festlegen, ob Sie unsere E-Mail-Nachrichten (Newsletter) erhalten möchten.
Wenn Sie unsere Website zum ersten Mal besuchen, werden wir Sie außerdem bitten, der Verwendung von Cookies gemäß dieser Erklärung zuzustimmen. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in den Abschnitten 7–10 unten.


2. WIE VERWENDEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN?

2.1. Dieser Abschnitt enthält die folgenden Informationen:
(a) Kategorien personenbezogener Daten, die wir verarbeiten;
(b) im Falle personenbezogener Daten, die wir nicht direkt von Ihnen erhalten haben, die Quelle und spezifische Kategorien dieser Daten;
(c) Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten dürfen; Und
(d) Rechtsgrundlage der Verarbeitung.

2.2. Wir verarbeiten Daten über Ihre Nutzung unserer Website und Dienste („Nutzungsdaten“). Zu den Nutzungsdaten können Ihre IP-Adresse, Ihr geografischer Standort, Browsertyp und -version, Betriebssystem, Verweisquelle, Besuchsdauer, Seitenaufrufe und Website-Navigationspfade sowie Informationen zu Zeitpunkt, Häufigkeit und Muster Ihres Dienstes gehören verwenden. Wir erhalten solche Daten durch den Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien. Wir verarbeiten diese Daten, um besser zu verstehen, wie Sie unsere Website und Dienste nutzen. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung sind unsere berechtigten Interessen im Zusammenhang mit der Sicherheit und einer benutzerfreundlichen Benutzeroberfläche, nämlich der Überwachung und Verbesserung unserer Website und Dienste sowie der Anpassung der Dienste an die individuellen Interessen jedes Benutzers.

2.3. Wir verarbeiten Daten aus Ihrem und (oder) Ihrem Unternehmens-(Startup-)Profil („Profildaten“). Zu den Profildaten können Ihr Vor- und Nachname, Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer und andere Kontaktdaten, Ihre Position im Unternehmen sowie weitere Daten gehören, die Sie bei der Registrierung angeben. Wir beziehen diese Daten direkt von Ihnen oder, je nach Ihrer Wahl, aus dem Startup-Includer-Profil. Wir verarbeiten Profildaten zum Zweck des Betriebs unserer Website, der Bereitstellung unserer Dienste, der Gewährleistung der Sicherheit unserer Website und Dienste sowie der Kommunikation mit Ihnen. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns und/oder die Ergreifung von Maßnahmen auf Ihren Wunsch zum Abschluss eines solchen Vertrags sowie unsere berechtigten Interessen, nämlich die Überwachung und Verbesserung unserer Website und Dienste.

2.4. Wir können Informationen verarbeiten, die Sie bei der Bewerbung um eine Stelle oder eine andere Position angeben („Karrieredaten“). Zu den Karrieredaten können Ihr Vor- und Nachname, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, Informationen zu Ihrer Ausbildung und Berufserfahrung sowie weitere Daten gehören, die Sie in Ihrem Lebenslauf und Online-Bewerbungsformular angeben. Wir verarbeiten Karrieredaten, um den Rekrutierungsprozess zu ermöglichen. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns und/oder das Ergreifen von Maßnahmen auf Ihren Wunsch hin zum Abschluss eines solchen Vertrags sowie unsere berechtigten Interessen, nämlich Entscheidungen über Ihre Einstellung zu treffen und die Geschäftskontinuität sicherzustellen .

2.5. Wir können Informationen verarbeiten, die Sie uns zum Abonnieren unserer E-Mail-Nachrichten (Newsletter) zur Verfügung stellen („Nachrichtendaten“). Zu den Nachrichtendaten können Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse gehören. Wir verarbeiten Nachrichtendaten, um Ihnen relevante E-Mail-Nachrichten und Newsletter zu senden. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Ihre Einwilligung.

2.6. Wir können Informationen im Zusammenhang mit jeglicher Kommunikation verarbeiten, die Sie an uns senden („Korrespondenzdaten“). Die Korrespondenzdaten können den Kommunikationsinhalt und die mit der Kommunikation verbundenen Metadaten umfassen. Im Falle einer Kommunikation über unsere Website generiert die Website Metadaten im Zusammenhang mit der Kommunikation über die Kontaktformulare der Website. Wir verarbeiten Korrespondenzdaten zum Zwecke der Kommunikation mit Ihnen und der Protokollführung. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung sind unsere berechtigten Interessen, nämlich die ordnungsgemäße Verwaltung unserer Website und unseres Geschäfts, die Gewährleistung einer einheitlichen und qualitativ hochwertigen Beratungspraxis sowie die Aufklärung von Streitigkeiten zwischen Ihnen und unseren Mitarbeitern.

2.7. Wir können Ihre in dieser Mitteilung genannten personenbezogenen Daten verarbeiten, soweit dies zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung sind berechtigte Interessen, nämlich der Schutz und die Durchsetzung unserer gesetzlichen Rechte, Ihrer gesetzlichen Rechte und der gesetzlichen Rechte anderer.

2.8. Wir können Ihre in dieser Mitteilung genannten personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn dies zum Zwecke des Erhalts oder der Aufrechterhaltung des Versicherungsschutzes, des Risikomanagements oder der Einholung professioneller Beratung erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung sind unsere berechtigten Interessen, nämlich der angemessene Schutz unseres Unternehmens vor Risiken.

2.9. Zusätzlich zu den in diesem Abschnitt dargelegten spezifischen Zwecken können wir Ihre personenbezogenen Daten auch dann verarbeiten, wenn eine solche Verarbeitung erforderlich ist, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen oder die lebenswichtigen Interessen einer Person zu schützen.


3. Wann geben wir Ihre Daten an Dritte weiter?

3.1. Wir können Ihre personenbezogenen Daten an jedes Mitglied unserer Unternehmensgruppe (einschließlich unserer Tochtergesellschaften, unserer obersten Holdinggesellschaft und aller ihrer Tochtergesellschaften) weitergeben, soweit dies für die in dieser Mitteilung dargelegten Zwecke vernünftigerweise erforderlich ist. Dazu können interne Verwaltungszwecke sowie die Bereitstellung/gemeinsame Nutzung von IT-Diensten oder Rechenzentren im Konzern gehören.

3.2. Wir können Ihre personenbezogenen Daten an unsere professionellen Berater (einschließlich Anwälte, Banker, Wirtschaftsprüfer und Versicherer) weitergeben, soweit dies zum Zwecke der Erlangung oder Aufrechterhaltung des Versicherungsschutzes, der Bewältigung von Risiken, der Einholung professioneller Beratung oder der Gründung, Ausübung oder Verteidigung von Versicherungsschutz erforderlich ist Rechtliche Ansprüche.

3.3. Wir können Ihre personenbezogenen Daten an unsere Anbieter von Betrugsbekämpfungs-, Risiko- und Compliance-Lösungen weitergeben, sofern dies zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen angemessen ist.

3.4. Wir können Ihre personenbezogenen Daten an andere Dienstleister (einschließlich Serverwartungs-, E-Mail-Dienst- und andere IT-Dienstleister, Werbedienstleister und andere) weitergeben, soweit dies für die Bereitstellung bestimmter Dienste angemessen ist.

3.5. Wir verlangen von allen Dritten, dass sie die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten respektieren und diese gesetzeskonform behandeln. Wir gestatten unseren Drittanbietern nicht, Ihre personenbezogenen Daten für eigene Zwecke zu nutzen und erlauben ihnen nur, Ihre personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke und gemäß unseren Anweisungen zu verarbeiten.

3.6. Zusätzlich zu den in diesem Abschnitt dargelegten spezifischen Offenlegungen personenbezogener Daten können wir Ihre personenbezogenen Daten offenlegen, wenn eine solche Offenlegung erforderlich ist, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen oder die lebenswichtigen Interessen einer Person zu schützen.

3.7. Die in diesem Abschnitt genannten Dritten können ihren Sitz außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) haben. Falls wir Ihre personenbezogenen Daten aus dem EWR übermitteln, werden wir alle notwendigen Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Ihre Privatsphäre angemessen geschützt bleibt, einschließlich gegebenenfalls der Unterzeichnung von Standardvertragsklauseln für die Übermittlung von Daten. Um weitere Informationen zu geeigneten Sicherheitsmaßnahmen zu erhalten, können Sie uns per E-Mail kontaktieren: info@laba7.com.


4. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

4.1. Ihre personenbezogenen Daten, die wir für einen oder mehrere Zwecke verarbeiten, werden nicht länger aufbewahrt, als es für diesen Zweck oder diese Zwecke erforderlich ist. In jedem Fall stellen wir sicher, dass Ihr:
(a) Karrieredaten werden nicht länger als 1 (ein) Jahr nach der Bereitstellung dieser Daten gespeichert;
(b) Messaging-Daten werden nicht länger als 3 (drei) Jahre nach Erteilung der Einwilligung aufbewahrt, es sei denn, Sie widerrufen Ihre Einwilligung früher;
(c) Korrespondenzdaten werden nicht länger als 5 (fünf) Jahre nach Ende dieser Kommunikation aufbewahrt.

4.2. In manchen Fällen ist es uns nicht möglich, die Aufbewahrungsdauer im Voraus festzulegen. Daher werden Ihre Nutzungsdaten und Profildaten so lange gespeichert, wie es für die jeweiligen Verarbeitungszwecke erforderlich ist.

4.3. Ungeachtet der anderen Bestimmungen dieses Abschnitts können wir Ihre personenbezogenen Daten aufbewahren, wenn eine solche Aufbewahrung erforderlich ist, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen oder die lebenswichtigen Interessen einer Person zu schützen.


5. Wann versenden wir unsere Mitteilungen?

5.1. Wenn Sie zustimmen, senden wir Ihnen E-Mail-Nachrichten (Newsletter), um Sie über unsere Aktivitäten zu informieren, einschließlich Inhalten zu B2B-Verkäufen.

5.2. Sie können den Erhalt unserer E-Mail-Nachrichten (Newsletter) jederzeit abbestellen.

5.3. Sie können dies tun, indem Sie:
(a) Klicken auf den entsprechenden Link in einer unserer E-Mail-Nachrichten (Newsletter);
(b) Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail: info@laba7.com.

5.4. Nach Abschluss einer der bereitgestellten Aktionen werden Sie unsere E-Mail-Nachrichten (Newsletter) in Zukunft nicht mehr erhalten.

5.5. Bitte beachten Sie, dass es bei unserer Geschäftstätigkeit aus einem Netzwerk eng miteinander verbundener Dienstleistungen bestehen kann, dass es einige Tage dauern kann, bis alle Systeme aktualisiert sind. Daher erhalten Sie möglicherweise weiterhin unsere E-Mail-Nachrichten (Newsletter), während wir Ihre Anfrage noch bearbeiten.

5.6. Die Abmeldung von E-Mail-Nachrichten (Newslettern) hindert Sie nicht daran, Nachrichten zu erhalten, die in direktem Zusammenhang mit der Bereitstellung unserer Dienste stehen und für diese erforderlich sind.


6. WELCHE RECHTE IN BEZUG AUF PERSONENBEZOGENE DATEN HABEN SIE?

6.1. In diesem Abschnitt haben wir die Rechte zusammengefasst, die Ihnen nach den Datenschutzgesetzen zustehen. Da einige dieser Rechte komplex sind, stellen wir hier nur die Hauptaspekte dieser Rechte dar. Dementsprechend sollten Sie die relevanten Gesetze und Leitlinien der Regulierungsbehörden lesen, um ein umfassendes Verständnis dieser Rechte zu erhalten.

6.2. Ihre wesentlichen Rechte nach den Datenschutzgesetzen sind folgende:
(a) das Recht auf Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten;
(b) das Recht auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten;
(c) das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten;
(d) das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken;
(e) das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen;
(f) das Recht auf Datenübertragbarkeit;
(g) das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen; Und
(h) das Recht, die Einwilligung zu widerrufen.

6.3. Das Recht, auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen. Sie haben das Recht auf Bestätigung darüber, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und ggf. auf Auskunft über die personenbezogenen Daten sowie bestimmte weitere Informationen. Diese zusätzlichen Informationen umfassen Einzelheiten zu den Zwecken der Verarbeitung, den Kategorien der betroffenen personenbezogenen Daten und den Empfängern der personenbezogenen Daten. Sofern die Rechte und Freiheiten anderer nicht beeinträchtigt werden, stellen wir Ihnen eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten zur Verfügung. Das erste Exemplar wird kostenlos zur Verfügung gestellt, für weitere Exemplare kann jedoch eine angemessene Gebühr erhoben werden.

6.4. Das Recht auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie haben das Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten und unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung auch auf Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten.

6.5. Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Zu diesen Umständen zählen unter anderem: (i) die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig; (ii) Sie widerrufen Ihre Einwilligung zur einwilligungsbasierten Verarbeitung und es besteht keine andere Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung; (iii) Sie widersprechen der Verarbeitung gemäß bestimmten Regeln der geltenden Datenschutzgesetze; (iv) die Verarbeitung dient Direktmarketingzwecken; oder
(v) die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet. Es bestehen jedoch Ausschlüsse vom Recht auf Löschung. Zu diesen Ausschlüssen zählen unter anderem, wenn die Verarbeitung erforderlich ist: (i) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information; (ii) zur Einhaltung unserer gesetzlichen Verpflichtung; oder (iii) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6.6. Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken. Diese Umstände liegen vor, wenn: (i) Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten; (ii) die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung jedoch ab; (iii) wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke unserer Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie jedoch personenbezogene Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen; Und (iii) we no longer need the personal data for the purposes of our processing, but you require personal data for the establishment, exercise or defense of legal claims; and Im Falle einer Einschränkung der Verarbeitung dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten weiterhin speichern, wir verarbeiten diese Daten jedoch nur auf andere Weise weiter: (i) mit Ihrer Zustimmung; (ii) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen; (iii) zum Schutz der Rechte einer anderen Person; oder (iv) aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses.

6.7. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, jedoch nur insoweit, als die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung darin besteht, dass die Verarbeitung erforderlich ist für: (i) die Erfüllung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse; oder (ii) die Zwecke der berechtigten Interessen, die wir oder ein Dritter verfolgen. Wenn Sie einen solchen Widerspruch einlegen, werden wir die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6.8. Sie haben das Recht, unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke (einschließlich Profiling für Direktmarketingzwecke) zu widersprechen. Legen Sie einen solchen Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zu diesem Zweck verarbeiten.

6.9. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken zu widersprechen, es sei denn, die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

6.10. Das Recht auf Datenübertragbarkeit. Soweit die Rechtsgrundlage für unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:
(a) Einwilligung; oder
(b) Erfüllung eines Vertrags oder Maßnahmen, die auf Ihren Wunsch vor Vertragsabschluss zu ergreifen sind,
Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten von uns in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Dieses Recht gilt jedoch nicht, soweit es die Rechte und Freiheiten anderer beeinträchtigen würde.

6.11. Wenn Sie der Meinung sind, dass unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzgesetze verstößt, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen. Sie können dies in dem EU-Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthalts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes tun. Unsere Datenverarbeitung wird von der staatlichen Datenschutzinspektion der Republik Litauen mit Sitz in L. Sapiegos St. 17, LT-10312 Vilnius, Website https://vdai.lrv.lt/ überwacht.

6.12. Soweit die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung ist, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

6.13. Wir versuchen, alle berechtigten Anfragen innerhalb von 1 (einem) Monat zu beantworten. Gelegentlich kann es länger als einen Monat dauern, wenn Ihre Anfrage besonders komplex ist oder Sie mehrere Anfragen gestellt haben. In diesem Fall werden wir Sie benachrichtigen und Sie auf dem Laufenden halten.

6.14. Möglicherweise müssen wir Sie um bestimmte Informationen bitten, die uns helfen, Ihre Identität zu bestätigen und Ihr Recht auf Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten (oder auf die Ausübung anderer Rechte) sicherzustellen. Hierbei handelt es sich um eine Sicherheitsmaßnahme, um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten nicht an Personen weitergegeben werden, die kein Recht darauf haben, sie zu erhalten.


7. ÜBER COOKIES

7.1. Cookies sind kleine Textdateien mit Identifikatoren, die von einem Webserver an Ihren Webbrowser gesendet und von diesem gespeichert werden. Die Kennung wird dann jedes Mal an den Server zurückgesendet, wenn der Browser eine Seite vom Server anfordert.

7.2. Cookies enthalten normalerweise keine Informationen, die einen Benutzer persönlich identifizieren, aber persönliche Informationen, die wir über Sie speichern, können mit den in Cookies gespeicherten und aus Cookies gewonnenen Informationen verknüpft werden.


8. COOKIES, DIE WIR VERWENDEN

Auf der Website verwenden wir drei Haupttypen von Cookies für die folgenden Zwecke:
(a) Unbedingt notwendige Cookies – diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht ausgeschaltet werden. Sie werden in der Regel nur als Reaktion auf von Ihnen durchgeführte Aktionen festgelegt, die einer Anforderung von Diensten gleichkommen, z. B. das Festlegen Ihrer Datenschutzeinstellungen, das Anmelden oder das Ausfüllen von Formularen.
(b) Leistungscookies – diese Cookies ermöglichen es uns, Besuche und Verkehrsquellen zu zählen, damit wir die Leistung unserer Website messen und verbessern können. Sie helfen uns herauszufinden, welche Seiten am beliebtesten und welche am wenigsten beliebt sind, und zu sehen, wie sich Besucher auf der Website bewegen. Alle von diesen Cookies erfassten Informationen werden aggregiert und sind daher anonym.
(c) Funktionscookies – diese Cookies ermöglichen es der Website, erweiterte Funktionalität und Personalisierung bereitzustellen. Sie können von uns oder von Drittanbietern gesetzt werden, deren Dienste wir auf unseren Seiten eingebunden haben.


9. VON UNSEREN DIENSTLEISTERN VERWENDETE COOKIES

9.1. Unsere Dienstleister verwenden Cookies und diese Cookies können auf Ihrem Computer gespeichert werden, wenn Sie unsere Website besuchen.

9.2. Wir gebrauchen:
(a) Google Analytics-Cookies zur Beobachtung unseres Website-Verkehrs. Zu diesem Zweck verwendete Cookies helfen uns, Website-Fehler zu erkennen und die Website-Bandbreite zu messen. Die Datenschutzerklärung von Google Analytics können Sie hier einsehen (https://support.google.com/analytics/answer/6004245);
(b) Facebook-Cookies, um die Anzeige von Anzeigen für unsere Nutzer zu verwalten. Zu diesem Zweck verwendete Cookies helfen uns, Benutzer zu unterscheiden, die unsere Dienste bereits nutzen, und die Anzeige unserer Anzeigen für diese Benutzer zu reduzieren oder zu stoppen. Die Datenschutzerklärung von Facebook können Sie hier einsehen (https://www.facebook.com/policies/cookies/);
(c) WordPress-Cookies zur Erfüllung der Funktionalität der Website. Zu diesem Zweck verwendete Cookies helfen uns, Ihnen das beste Website-Besuchserlebnis zu bieten. Die Datenschutzerklärung von WordPress können Sie hier einsehen (https://wordpress.org/about/privacy/cookies/).


10. Wie können Sie Cookies verwalten?

10.1. In den meisten Browsern können Sie Cookies blockieren und löschen. Die Methoden hierfür variieren von Browser zu Browser und von Version zu Version. Aktuelle Informationen zum Blockieren und Löschen von Cookies erhalten Sie jedoch über die entsprechende Browser-Website, z. B. Chrome (https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de); Firefox (https://support.mozilla.org/en-US/kb/enable-and-disable-cookies-website-preferences); Internet Explorer (https://support.microsoft.com/en-gb/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies); Safari (https://support.apple.com/en-gb/guide/safari/sfri11471/mac).

10.2. Das Blockieren aller Cookies wird sich negativ auf die Benutzerfreundlichkeit vieler Websites auswirken.

10.3. Wenn Sie Cookies blockieren, können Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen


11. WEBSITES DRITTER

Auf der Website finden Sie möglicherweise Links zu und von Partnerseiten, Informationsquellen und Websites verwandter Parteien. Bitte beachten Sie, dass die Websites Dritter, die Sie durch Klicken auf Links besuchen, über eigene Datenschutzhinweise verfügen und wir keine Verantwortung für diese Datenschutzhinweise übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, sich mit den Datenschutzhinweisen dieser Websites vertraut zu machen, bevor Sie personenbezogene Daten an diese weitergeben.


12. PERSÖNLICHE DATEN VON KINDERN

12.1. Unsere Website und Dienstleistungen richten sich an Personen ab 18 Jahren oder einem anderen nach den gesetzlichen Bestimmungen des jeweiligen Landes geltenden Mindestalter, das Ihnen die Übernahme der Pflichten aus Vertragsverhältnissen und die volle Klagebefugnis ermöglicht.

12.2. Wenn wir Grund zu der Annahme haben, dass wir personenbezogene Daten einer Person unter diesem Alter in unseren Datenbanken speichern, ohne dass die Einwilligung des Elternrechtsinhabers vorliegt, werden wir diese personenbezogenen Daten löschen.


13. AKTUALISIERUNG IHRER DATEN

Bitte teilen Sie uns mit, wenn die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten über Sie korrigiert oder aktualisiert werden müssen.


14. ÄNDERUNGEN DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir überprüfen unsere Datenschutzerklärung regelmäßig. Alle Änderungen dieser Mitteilung werden auf unserer Website veröffentlicht.

 

15. ANWENDBARES RECHT

Datenschutzbestimmungen und damit verbundene Fragen unterliegen litauischem Recht.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!